Tibet-Gesprächskreis besucht Retreat-Center Halscheid

Veröffentlicht am 18.04.2012 in Pressemitteilung

„Wir haben großes Glück, dass wir für Samstag, den 21. April 2012, 11.00 Uhr noch einen Termin bekommen haben. Bald ziehen sich die Menschen im Retreat-Center Halscheid mehr als 3 Jahre zurück“, so Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MdB, die Initiatorin des Tibet-Gesprächskreises Altenkirchen.

Ein Retreat (engl.: Rückzug) bezeichnet eine geplante spirituelle Ruhepause oder Rückzug von der gewohnten Umgebung. Eine Drei-Jahresklausur ist ein klassischer Ausbildungsgang im Tibetischen Buddhismus – vergleichbar am ehesten mit einem Priesterseminar im christlichen Kontext. Im tibetischen Buddhismus zieht man sich über 3 Jahre aus der Welt zurück und lernt die für die Linie grundlegenden Ritualtexte zu rezitieren, zu spielen, anzuleiten, zu singen und rituell durchzuführen.
Nach einer Drei-Jahresklausur entscheidet der spirituelle Leiter, ob die TeilnehmerInnen den Ehrentitel „Lama“ verliehen bekommen.

Treffpunkt für den Besuch ist um 11.00 Uhr der Wanderparkplatz in der Dorfmitte von Halscheid. Wer teilnehmen möchte, kann sich im Wahlkreisbüro von Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Betzdorf bei Michael Weller (0 27 41) 2 54 54 oder sabine.baetzing-lichtenthaeler@wk2.bundestag.de bis Freitag 14.00 Uhr noch anmelden.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Soziale Netzwerke

Folge Sabine Bätzing-Lichtenthäler

auf facebook

auf twitter

Pressemitteilungen

Der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz

Die SPD-Landtagsfraktion

Shariff