Sabine Bätzing-Lichtenthäler beim THW Neuwied-Irlich

Veröffentlicht am 05.07.2013 in Pressemitteilung

Bei Standortfrage geholfen

Die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte den THW Ortsverband Neuwied in seiner Unterkunft in Neuwied-Irlich. „Ich freue mich, dass in der Standortfrage nun eine Lösung gefunden wurde, die den Vorstellungen des THW entspricht und damit auch der wichtigen und wertvollen Arbeit angemessen ist.

Das THW muss gut ausgestattet und sein Standort gut erreichbar sein. Gerade beim Hochwasser an der Elbe hat man wieder sehen können, wie wichtig solche Hilfe ist. Sie haben unsere Unterstützung wirklich verdient“, so Bätzing-Lichtenthäler, die sich eindeutig für die Standortfrage positioniert und gekämpft hatte.

Mit dem neuen Standort gibt es auch für die hervorragende Jugendarbeit eine gute Perspektive. "Denn auch für das Jugend-THW, dass in Neuwied von besonderer Stärke ist, ist der neue Standort weitere Motivation, diese wichtige Aufgabe für die Gesellschaft zu leisten." Die SPD-Abgeordnete, die selbst THW-Fördermitglied ist, ließ sich bei ihrem Besuch über die Neuigkeiten aus dem Ortsverband informieren und sagte ihre weitere Unterstützung zu. „Ich freue mich mit den THWlern auf den gemeinsamen Spatenstich für die neue Unterkunft!“

 

Soziale Netzwerke

Folge Sabine Bätzing-Lichtenthäler

auf facebook

auf twitter

Pressemitteilungen

Der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz

Die SPD-Landtagsfraktion

Shariff