Einen ganz normalen Alltag ermöglichen

Veröffentlicht am 23.05.2012 in Veranstaltungen

Menschen mit Behinderungen müssen täglich viele Hindernisse überwinden

„Seit ich mit einem Kinderwagen unterwegs bin, fällt mir auf, wie viele Stufen man jeden Tag zu überwinden hat“, so Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Die SPD-Bundestagsfraktion lädt nun am 01. Juni 2012, um 18.30 Uhr zu einer Veranstaltung „Fraktion vor Ort“ ins Heimathaus Neuwied ein, in der es darum geht, wie Behinderungen überwunden und Barrieren beseitigt werden können. „Es geht auch um die Barrieren in unseren Köpfen“, so Bätzing-Lichtenthäler. Sie plädiert dafür, die Menschen als ganze Person wahrzunehmen und nicht nur die Behinderung zu sehen.

Ulla Schmidt, die ehemalige Gesundheitsministerin, und Bianca Vogel, paralympische Medaillengewinnerin im Dressurreiten, werden interessante Beiträge zum Thema liefern. Sie stehen auch bereit, ausführlich mit den Gästen zu diskutieren..

Bätzing-Lichtenthäler kritisiert, dass seit drei Jahren die UN-Behindertenrechtskonvention durch den Deutschen Bundestag ratifiziert worden ist, aber bisher wenig umgesetzt wurde.
Ist Inklusion nur eine Illusion? Dieser Frage soll bei der Veranstaltung nachgegangen werden.

Die SPD-Bundestagsfraktion stellt sich die Frage, welche Gesellschaft wir uns in Zukunft wünschen. Dazu gehört auch die Frage, wie möglichst viele Menschen möglichst ungehindert einbezogen werden können.

„Ich freue mich auf einen interessanten Abend“, so Bätzing-Lichtenthäler. Zu der Veranstaltung sind alle herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist per Mail unter sabine.baetzing-lichtenthaeler@bundestag.de möglich.

 

Soziale Netzwerke

Folge Sabine Bätzing-Lichtenthäler

auf facebook

auf twitter

Pressemitteilungen

Der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz