Das bin ich

Sabine Bätzing-Lichtenthäler: Mit Herz. Für die Heimat.




Das bin ich

Geboren bin ich in Altenkirchen. Westerwald und Siegerland sind meine Heimat. Hier lebe ich gemeinsam mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Hier mache ich meinen Job für Sie

Meine berufliche Laufbahn habe ich als Dipl.-Verwaltungswirtin in Altenkirchen begonnen. Ab 2002 durfte ich als Bundestagsabgeordnete zwölf Jahre unsere Heimatregion in Berlin vertreten. 2014 berief mich Malu Dreyer als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in ihre Landesregierung – zudem mache ich mich seit 2016 als Landtagsabgeordnete für Ihre Interessen stark.

Das liegt mir am Herzen

Meine Heimat – und dass alle, mit denen ich hier zusammenlebe, das auch gerne tun. Deshalb liegt mir am Herzen, dass es hier weiter gute und sichere Arbeit gibt, dass unsere Kinder in unseren Schulen Spaß am Lernen haben und dass Eltern ihre Kleinen in unseren Kitas gut betreut wissen. Mir liegt am Herzen, dass die medizinische Versorgung vor Ort gesichert wird, dass unsere Seniorinnen und Senioren sorgenfrei und in unserer Mitte alt werden können und dass wir unsere Wälder wieder in Ordnung bringen. Denn sie gehören nicht nur einfach zu unserer Region und sind für viele die Lieblingsorte für den Spaziergang am Sonntag, sondern tragen auch zum Klimaschutz bei.

Dafür setze ich mich ein. Mit Herz. Für die Heimat.

 

Mein Lebenslauf


https://www.baetzing-lichtenthaeler.de/images/user_pages/SBL_2021.jpgSabine Bätzing-Lichtenthäler,

geb. 13.02.1975 in Altenkirchen,
verheiratet, zwei Kinder, katholisch,
wohnhaft in Forst (Westerwald)

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1994:
Abitur am Westerwald Gymnasium Altenkirchen

1994-1997:

Ausbildung im gehobenen, nichttechnischen Dienst zur Diplom-Verwaltungswirtin (FH) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen

1997-2002:
Beamtin bei der Verbandsgemeinde Altenkirchen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen, dort zuständig für die EDV-Organisation

Hobbies:
Lesen (insbesondere Bücher von Henning Mankell "verschlingen"), spazieren gehen

Persönliches Motto:
"Carpe diem !" (Nutze den Tag) oder "Lache und die Welt lacht mit dir, alles andere ist viel zu anstrengend"


Politischer Werdegang

Februar 1994:
Eintritt in die SPD, seither verschiedene ehrenamtliche Funktionen im Ortsverein, im Kreisvorstand der Jusos und der SPD im Landkreis Altenkirchen; aktuell stellvertrende Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Altenkirchen und Mitglied im Vorstand und Präsidium der SPD Rheinland-Pfalz

seit Juni 1999:
Mitglied im Kreistag Altenkirchen

2002-2014:
Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis 198 (Neuwied/Altenkirchen)

2005-2009:
Drogenbeauftragte der Bundesregierung

seit November 2014:
Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland Pfalz im Kabinett von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD)

seit Mai 2016:
Abgeordnete im Landtag Rheinland-Pfalz für den Wahlkreis 1 (Betzdorf/Kirchen)

 

Mitgliedschaften und ehrenamtliches Engagement:

AWO, Ver.di, Komba, Deutsches Rotes Kreuz, Gründungsmitglied Junior SGK in Rheinland-Pfalz, Europa-Union Deutschland Landesverband e.V., Förderverein der Freiw. Feuerwehr Steinebach e.V., Tierschutzverein Altenkirchen, Trotzdem e.V., Müllkinder von Kairo e.V., Helferverein THW Betzdorf, Kasbacher Möhnenverein, Kinderschutzbund, VdK Steimel, Daadetaler Knappenkapelle e.V., Landfrauen Altenkirchen, MS Selbsthilfegruppe Dierdorf e.V., Nabu Rengsdorf, Ruanda e.V., Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen, SG 06 Betzdorf, SV Adler 09 Niederfischbach, Richard-Wagner-Verband Siegen e.V., AWO-Betreuungsverein Altenkirchen, Schirmherrin der Deutschen Dystoniegesellschaft Rheinland

 

Soziale Netzwerke

Folge Sabine Bätzing-Lichtenthäler

auf facebook

auf twitter

Pressemitteilungen

Der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz

Shariff